+34 915 94 42 25 info@mcplastica.es

Brustrekonstruktion

Brustrekonstruktion in Madrid

VOID
Warum?

Bei der Brustrekonstruktion wird versucht, die Form der Brust nach einer vollständigen oder teilweisen Entfernung der Brust (Mastektomie oder Lumpektomie) wiederherzustellen. Die Rekonstruktion einer natürlichen, symmetrischen und dauerhaften Brust fördert die Genesung sowie das körperliche und geistige Wohlbefinden und erhöht das Selbstwertgefühl nach der Behandlung von Brustkrebs.

Art vom Brustrekonstruktion
Die Brustrekonstruktion kann sofort oder verzögert durchgeführt werden:
1. Die sofortige Rekonstruktion wird zum Zeitpunkt der Brustentfernungsoperation durchgeführt.
2. Eine verzögerte Rekonstruktion wird nach einer Brustentfernungsoperation (Monate oder Jahre später) durchgeführt.

Es gibt hauptsächlich zwei Techniken zur Durchführung der Brustrekonstruktion, die angewendet werden können, unabhängig davon, ob die Rekonstruktion unmittelbar oder verzögert erfolgt:
1. Brustaufbau mit Eigengewebe (Lappenplastik): Das körpereigene Gewebe der Patientin wird aus einem anderen Bereich des Körpers transplantiert, um die Brust zu rekonstruieren. Die erste Wahl ist normalerweise das Bauchgewebe (Haut und Fett), der als DIEP-Lappen bezeichnet wird, obwohl auch andere Möglichkeiten bestehen. Diese Technik ist mit weniger Komplikationen verbunden, da die Verwendung von Implantaten vermieden wird. Sie hat ein natürlicheres Ergebnis als die Implantatrekonstruktion und ermöglicht eine „lebenslange” Rekonstruktion, ohne dass eine zukünftige Operation erforderlich ist. Diese Art von Rekonstruktion ist gewöhnlich erforderlich, wenn die Patientin eine Strahlentherapie bekommen hat.
2. Brustaufbau mit Implantaten (Expander und Implantate): Die Rekonstruktion erfolgt in der Regel in zwei chirurgischen Schritten. Beim ersten Eingriff wird ein Expander oder eine leere Prothese platziert, die anschließend mit Kochsalzlösung gefüllt (expandiert) wird, bis das gewünschte Volumen erreicht ist. Sobald dieses Volumen erreicht ist, wird eine zweite Operation durchgeführt, bei der der Expander gegen eine endgültige Prothese ausgetauscht wird. Wir empfehlen diese Option, nur wenn eine Rekonstruktion mit Ihrem eigenen Gewebe nicht möglich ist.

Nachbehandlung

Nach der Rekonstruktion sind in der Regel ein bis vier Übernachtungen in der Klinik erforderlich.

Nach der Operation sind Drainage in den operativen Bereichen notwendig. Diese Drainage sammelt Blut und Flüssigkeiten, um deren Ansammlung zu verhindern. Sie werden entfernt, wenn die Menge der gesammelten Flüssigkeit minimal ist.

Nach der Entlassung aus der Klinik können Sie in den ersten 6 Wochen vorsichtig laufen und ein relativ normales Leben führen. Wir empfehlen 6 Monate lang einen BH ohne Bügel zu tragen. In Fällen, in denen eine Rekonstruktion mit Bauchgewebe durchgeführt wird, sollte 6 Wochen lang ein elastischer Bauchgurt getragen werden.

Die Brustrekonstruktion behindert nicht die onkologische Nachsorge und sollte gemäß den von Ihrem Onkologen festgelegten Richtlinien erfolgen.

Wiederherstellung der Brustwarze
Die Rekonstruktion des Warzenhof-Brustwarzen-Komplexes wird normalerweise am Ende des Rekonstruktionsprozess durchgeführt, wenn alle Narben stabil sind (3 bis 6 Monaten nach der Brustrekonstruktion).

Es gibt verschiedene Methoden zur Rekonstruktion des Warzenhof-Brustwarzen-Komplexes, die alle unter örtlicher Betäubung und ambulant (ohne Krankenhausaufenthalt) durchgeführt werden können.

Die Mikropigmentierung ermöglicht es, die Brustwarze mithilfe eines optischen Effekts wiederherzustellen und dem Komplex die entsprechende Farbe zu verleihen.

Eine Operation ermöglicht die Rekonstruktion der Brustwarze durch Bildung eines angemessenen Volumens, einer angemessenen Projektion und Form mit einem Brustwarzenimplantat aus der nicht krebskranken Brust oder durch Verwendung lokaler Lappen, die aus der rekonstruierten Brust selbst erhalten
wurden. In diesen Fällen kann der Warzenhof durch Mikropigmentierung oder mit einem Hauttransplantat aus einem anderen Körperbereich wiederhergestellt werden.

«Die Rekonstruktion einer natürlichen, symmetrischen und dauerhaften Brust fördert die Genesung sowie das körperliche und geistige Wohlbefinden.»

KONTAKT

Zustimmung

10 + 8 =